Spätburgunder

Diese Rotweinsorte ist seit mehr als 500 Jahren im Anbau. Sie ist die wichtigste rote Rebsorte in Deutschland.

Die kleinbeerigen, blauen Trauben reifen mittelfrüh bis spät. 

Der Wein aus der Spätburgunder-Traube ist ziegel- bis tief rubinrot, schmeckt samtig, vollmundig, mit feiner Säure. 

Im Jungwein kann die Frucht an Brombeeren, Himbeeren oder Kirschen erinnern, im Alter gleicht sie mehr Mandeln, oder Nüssen.

zurück